Zurück
Neubau eines Konvents für die Ordensschwester der Regina coeli Mission in Zimbabwe




Sr. Carina Arnold, Ordensschwester der Dominikanerinnen, wirkt seit 1971 in Zimbabwe dem früheren Rhodesien. In verschiedenen Missionsspitälern bilde-te sie während mehreren Jahren Einheimische zu Krankenschwestern- und Hebammen aus. 5 Jahre oblag ihr die Leitung eines 120 Betten Tb-Spitals mit rund 80 % AIDS-Patienten. Seit 2 Jahren ist Sr. Carina verantwortlich für das 114 Betten Missions-Spital in Regina coeli, in den Eastern Highlands, an der Grenze zu Mozambique gelegen.
Das Alter und die Termiten haben den Missions-Bauten aus den 50 er Jahren stark zugesetzt. Im Konvent fallen Teile der Decke herunter, die Wände zer-bröckeln. Aus Sicherheitsgründen musste letztes Jahr eine Spitalabteilung ab-gerissen und neu erstellt werden.
Die Spende zu Gunsten eines Konvent-Neubaus der Ordensschwestern soll ein Dank für deren selbstlosen Einsatz im Dienst am Nächsten sein. Gemäss dem Bauplan handelt es ich um eine zweckmässige Baute für 6 Schwestern mit einem Gebetsraum.

Zurück